Die Liebe ist ein schlechter Verlierer

Titel: Die Liebe ist ein schlechter Verlierer

Autorin: Katie Marsh

Genre: Liebesroman/Drama

Verlag: Diana

Seitenzahl: 416

(Amazon)Preis: 12.99 Euro

 

Klappentext

 

Was, wenn der Moment, in dem du gehen willst, der Moment ist, in dem er dich am meisten braucht?

Hannah will Tom verlassen. Morgen sagt sie es ihm. Und dann erfüllt sie sich ihren Traum, nach Afrika zu gehen. Tom will an seiner Ehe festhalten, sei sie noch so eingefahren. Er ignoriert die Probleme, will einfach nur neben Hannah einschlafen und morgen ins Büro fahren.

Doch dazu kommt es nicht …

Hannah und Tom wissen nicht, dass morgen alles anders sein wird. Dass Hannah ihre Pläne aufgeben muss und Tom nie wieder in sein altes Leben zurückkehren kann. Auch wissen sie nicht, dass ihre Liebesgeschichte noch nicht zu Ende ist und dass manche Träume einen Umweg nehmen müssen, bevor sie in Erfüllung gehen …

 

Meine Meinung

 

Geschichte:

Mit der Geschichte schneidet Katie Marsh zwei sehr realistische Hauptthemen an. Auf der einen Seite ist da der Schlaganfall von Tom. Man merkt natürlich, dass die Autorin in diesem Bereich arbeitet, aber auch sehr gründlich recherchiert hat, was das ganze noch realitätsnäher macht. Auf der anderen Seite haben wir das Thema der Selbstfindung. Nicht nur Hannah sondern auch Julie oder Tom, müssen sich während der ganzen Geschichte neu finden. Die ganze Idee hat mir echt gut gefallen und ist was Neues.

Umsetzung:

Katie Marsh hat das echt gut umgesetzt. Ich mag ihren leichten, unkomplizierten Schreibstil. Leider ist auch sie eine englische Autorin, weshalb die ganze Geschichte natürlich erst einmal übersetzt wurde. Die Charaktere sind sehr gut ausgearbeitet und man brauchte nicht lange um in die Geschichte hineinzukommen. Ein guter Einstieg gelang ihr natürlich, indem sie den Höhepunkt gerade am Anfang gebracht hat. Doch obwohl der Knall am Anfang kam, wurde es nicht langweilig. Was ich echt toll finde, sind die Sprünge in die Vergangenheit, so hat man eigentlich das richtige Ich der Charaktere kennengelernt und man hat Tom nicht gerade verurteilt.

 

Fazit

Ein sehr gelungener Roman, den ich sehr gerne gelesen habe. Ich freue mich schon auf das nächste Buch von der Autorin und hoffe, dass es mich genau so begeistern kann. wie ihr sicherlich schon gemerkt habt, habe ich nicht an dem Buch auszusetzen. Deswegen bekommt es von mir 5 von 5 Punkten.

 

Advertisements

One thought on “Die Liebe ist ein schlechter Verlierer

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s