Soul Sister – Jennifer Benkau

Titel: Soul Sister9783570174050_Cover

Autorin: Jennifer Benkau

Anzahl Seiten: 382 Seiten

Verlag: cbj

Preis: Hier kannst du es kaufen

Bewertung: 4 von 5 Sternen

Klappentext

Obwohl Polly ganz anders war als die stille Romy, gab es zwischen den beiden Schwestern immer eine ganz besondere Verbindung. Seit Polly verunglückt ist, hat Romy sich völlig zurückgezogen. Bis sie eines Tages auf einen Jungen trifft – im wahrsten Sinn des Wortes: Bei dem Versuch, ihren Hund einzufangen, prallt sie mit Killian zusammen. Er ist ein aufstrebender Fußballstar und schon volljährig. Was will er schon mit einer unscheinbaren 15-Jährigen? Romy macht auf Polly und gibt sich als älter aus. Tatsächlich funkt es zwischen den beiden. Doch als ein Foto von ihnen gepostet wird, erfährt er aus dem Netz, dass sie erst 15 ist. Nun steht nicht nur Killians Liebe zu ihr, sondern auch seine Karriere auf dem Spiel …

Die Autorin

Jennifer Benkau wurde im April 1980 in der Klingenstadt Solingen geboren. Nachdem sie in ihrer Kindheit und Jugend Geschichten in eine anachronistische Schreibmaschine hämmerte, verfiel sie pünktlich zum Erwachsenwerden in einen literarischen Dornröschenschlaf, aus dem sie im Dezember 2008 von ihrer ersten Romanidee stürmisch wachgeküsst wurde. 2013 erhielt sie den DeLiA-Literaturpreis für die Dystopie „Dark Canopy“. Sie lebt mit ihrem Mann, vier Kindern, zwei Hunden und einem Pferd zwischen Düsseldorf und Köln.

Meine Meinung

Ich fange mit dem Schreibstil der Autorin an. Jennifer Benkau schreibt sehr locker und leicht. Ich liebe es, wie sie aktuelle Lieder, Stars, Fernsehsendungen und Bücher in die Geschichte einbringt. Dabei merkt man, dass die Autorin selber ein Bücher- und Serienjunkie ist. Der Plot der Geschichte ist eigentlich ganz banal, aber unglaublich gut ausgearbeitet. Die Charaktere sind sehr glaubhaft und tiefgründig beschrieben und wenn ich Killian begegnen würde, würde ich mich sofort in ihn verlieben ;). Mir hat die Verbindung zwischen Romy und Polly gut gefallen, auch wenn mich Polly manchmal aufgeregt hat. Die Geschichte hat einen sehr interessanten Weg genommen, mit einigen tollen Wendungen, jedoch ohne, dass sich das Buch unnötig in die Länge gezogen hat. 

Fazit

Eine sehr schöne Geschichte für zwischendurch, die sich lohnt zu lesen. Deshalb gibt es für dieses Buch von mir 4 von 5 Sternen.

 

 

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s